REFERENZEN (KÜNSTLER) 2018-08-22T17:08:54+00:00

REFERENZEN (KÜNSTLER)

_____

Heinz Rudolf Kunze

Heinz Rudolf Kunze wurde 1956 Espelkamp geboren. Ab 1975 studierte er Germanistik und Philosophie in Münster und Osnabrück und beendete es mit dem Ersten und Zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien. Er ist ein bekannter deutscher Schriftsteller, Rocksänger, Liedermacher, und Musicaltexter/-übersetzer. 1980 beginnt Kunze seine künstlerische Karriere mit einem erfolgreichen Beitrag beim deutschen Pop-Nachwuchs-Festival in Würzburg. Ein Jahr später schließt er seinen ersten Plattenvertrag ab und veröffentlicht sein Debütalbum Reine Nervensache, worauf die erste Deutschlandtour startet. Nur wenige Zeit später, 1985, erscheint die Single Dein ist mein ganzes Herz – sie erlangt kurz nachVeröffentlichung Goldstatus. Darauf folgen mehrere Deutschland-Tourneen, die längste 1987 mit 70 Konzerten. Kunze veröffentlicht bis heute 24 Studioalben.

_____

Vicky Leandros

Vicky Leandros feierte ihr sagenhaftes 50-jähriges Bühnenjubiläum! Sie zählt unangefochten zu den international gefragtesten Live-Künstlerinnen, die ihre höchste Populariät und treueste Fangemeinde in Deutschland hat. Ihre einzigartige Karriere liest sich wie die Inhaltsangabe eines großen Erfolgslexikons: Nach ihrem großen Grand-Prix-Sieg im Jahr 1972 landete sie über 40 Top Ten-Hits in Europa, Kanada und Japan. Mit Interpretationen von Evergreens in acht Sprachen sang sie sich weltweit in die Herzen ihrer Fans. Mit mehr als 1.000 eingesungenen Liedern, 465 Albumveröffentlichungen weltweit und mehr als 50 Millionen verkauften Tonträgern gehört sie zu den erfolgreichsten Künstlerinnen überhaupt.

_____

Giora Feidman & Gershwin Quartett 

Ein lebendiges Stück Musikgeschichte! 55 Jahre nachdem Giora Feidman mit seiner Klarinette erstmals in die Welt hinauszog, erscheint dieses Attribut nicht übertrieben. Als einer der wichtigsten Interpreten zeitgenössischer Musik hat sich Giora Feidman über die Jahrzehnte zu einem Phänomen entwickelt, ist Künstler, Entdecker und Ereignis, ein rastloser Botschafter mit einem Spiel von unverminderter Anziehungskraft.
Kaum beschreibbar, was er mit seiner Klarinette auf der Bühne anstellt: wie sie lacht und weint und erzählt, die Zuhörer packt und immer wieder aufs Neue verblüfft. Und immer noch hält Giora Feidman Ausschau nach Möglichkeiten, seine Musik wieder und wieder im neuen Gewand zu präsentieren. Sein Anspruch auf Vielseitigkeit, seine eigenen innovativen Interpretationen des Tango, Jazz, der Klassik und des Klezmer fügen sich zu einem großen und großartigen Gesamtwerk zusammen.

_____

Tom Gaebel

Seit Tom Gaebel 2005 sein Debütalbum „Introducing: Myself“ veröffentlicht hat, ist der Mann mit der unnachahmlichen Stimme aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. Kein anderer Entertainer Deutschlands verbindet derart leidenschaftlich knackige Big-Band-Sounds mit der mitreißenden Leichtigkeit des Easy Listening. Geboren in Gelsenkirchen und aufgewachsen in Ibbenbüren (Westfalen) als Zweitältester von vier Brüdern, gehörte Musik bereits seit frühester Kindheit zu seinem Leben. Von der klassischen Frühausbildung an Glockenspiel und Flöte über Knabenchor und Geigenunterricht kam er mit 14 Jahren zum Schlagzeug und mit 17 zur Posaune. Seine eigentliche Berufung zum Sänger entdeckte er mit Mitte 20.

_____

Gitte Haenning

Gitte Haenning präsentiert in Ihrem neuen Konzertabend eindrucksvoll eine Vielzahl ihrer speziellen Lieblingslieder, die Songs ihrer Freunde und ihrer Helden. Sie überrascht mit galantem Jazz, groovigem Sound, heiterem Swing und bewegendem Soul. Leben pur!
Mit kraftvoller und enorm vielseitiger Stimme wird Gitte Haenning Sie durch ihr temperamentvolles, musikalisches Leben führen.

_____

Bernd Stelter

Es gibt Comedians, die einen Schenkelklopfer nach dem anderen ins Publikum feuern. Kabarettisten, die tiefgründig Ursachenforschung betreiben und nicht selten ein Sammelsurium aus Schmunzeln, Lachen und Schweigen ernten. Und es gibt Bernd Stelter.Bernd Stelter auf eine Rolle festzunageln, wird nicht gelingen. Klar macht er Kabarett – aber nicht nur. Denn er ist ein Mann, der sich in keine Schublade einordnen lässt. Und sein neuestes Programm „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“ unterstreicht erneut seine Qualitäten, eben auch als facettenreicher Liedermacher. Stelter gehört zu einer Gilde detailverliebter Bühnengr..en, der das Leben aufsaugt und stilsicher in seinen Stoffen verarbeitet. „Ich glaube, ein Kabarettist und Liedermacher geht vielleicht mit sehr offenen Augen durch die Welt. Und ich habe immer meine kleine, schwarze, ledergebundene Kladde dabei“, berichtet Bernd Stelter, der in seinem Programm „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“ vor allem eines ist – authentisch.

_____

Pasadena of Orchestra

Der Swing der 20er und 30er Jahre begeistert Zuhörer von jung bis alt. Was einst als weltweites Swing Fieber über zwei Jahrzehnte die Menschen in die Tanzpaläste lockte, scheint sich auch in heutigen Tagen zu wiederholen. Vor allem dann, wenn The Pasadena Roof Orchestra aufspielt! Seit seiner Gründung steht das Pasadena Roof Orchestra für erstklassige und klanglich einmalige Swing Unterhaltung. Diese Formation hält weltweit die Popmusik der 20er bis 40er Jahre am Leben und verleiht dieser zeitlosen Glanz. Das Orchestra spielt unvergessenen Melodien, schmeichelt seinen Zuhörern mit romantischen Texten und würzt jedes Konzert mit einer gehörigen Prise britischen Humors. Musik von George Gershwin, Cole Porter und Irving Berlin erwacht zu neuem Leben. So kommen bekannte Titel wie “Puttin’ on the Ritz”, “Sweet Georgia Brown”, “The Lullaby of Broadway” ebenso wie beliebte Duke-Ellington Nummern auf die Bühne.

_____

Stefan Gwildis

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam auctor nunc quis dolor pharetra tincidunt. Aenean rhoncus pretium odio id varius. Donec commodo metus sodales ante congue egestas. Aliquam ornare lobortis leo quis vestibulum. Nam nibh nunc, rutrum a suscipit ut, ullamcorper a magna. Nulla sodales metus nisl, vitae euismod dui ornare nec. Nam varius fermentum leo sed tempus. Nunc tincidunt magna et nisi fermentum, eu suscipit dui gravida. Donec tincidunt est odio, sed porta augue venenatis sed.

Pellentesque sodales molestie lorem at porta. Nullam venenatis varius purus nec fermentum. Quisque interdum urna ac ante aliquam venenatis. In et vestibulum.

_____

Ulrich Tukur & die Rhytmus Boys

Ulrich Tukur wuchs in Westfalen, Hessen und Niedersachsen auf. Seine Jugend verbrachte er in der Wedemark in der Nähe von Hannover. Dort machte er auch 1977 sein Abitur und während eines Schüleraustauschs mit AFS (American Field Service) in Boston (USA) einen Highschoolabschluss. Nach dem Wehrdienst studierte er Germanistik, Anglistik und Geschichte an der Universität Tübingen und arbeitete unter anderem als Musiker. Dabei wurde er für die Bühne entdeckt und begann 1980 an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart eine Ausbildung in Schauspiel. Nach Beendigung des Schauspielstudiums 1983 wurde er von den Städtischen Bühnen Heidelberg engagiert. Ulrich Tukur ist zum zweiten Mal verheiratet und lebt seit 1999 mit seiner Frau, der Fotografin Katharina John, in Venedig auf der Insel Giudecca. Aus seiner ersten Ehe hat er zwei Töchter, Lilli und Marlene.

KONTAKT




Copyright © 2017.